Meeting Mrs. Ortlieb

Ortlieb: die Outdoor-Marke macht Qualitätsausrüstung für Radreisende.

Solide Packtaschen sind nicht nur zweckmäßig, sondern auch gut für kleine Anekdoten. Zumindest wenn man Mrs. Ortlieb trifft.

„Oh wait, I can help you“ bietet mir eine Dame mit Hund freundlich an und hält mir die schmale Tür zum Fähranleger auf, durch die mein voll beladenes Rad gerade noch so durchpasst. Ihr Akzent klingt irgendwie bekannt. Während sie hinter mir Richtung Fähre geht, spricht sie mit ihrem Dackel: „Come here, Waldi!“ Waldi also.

An der Fähre angekommen, sehe ich, wie sie interessiert mein Gepäck mustert. „Sit, Waldi, sit!“ Der Hund zieht ihre Aufmerksamkeit kurz auf sich. „You know, Ortlieb is my mother’s birth name. And now I always see bikers on the ferry with those bags, it’s so funny!“ Alles klar, ich hab mich nicht getäuscht, sie hat definitiv einen deutschen Akzent. Und was für einen! Im weiteren Gespräch steigen wir auf Deutsch um – beziehungsweise auf breites schwäbisch. Das beherrscht Mrs. Ortlieb auch nach 20 Jahren in Kanada noch einwandfrei. Es stellt sich heraus, dass der Gründer der Firma Ortlieb aus ihrer näheren Verwandtschaft stammt. „Des isch der Rudi gwesa – ach ne, der Rudi war der Vadr. Des war der Hardmud. Odr do der Helmud? Drei Söhne wara des.“

 

Die Welt ist klein. Und ich kenne jetzt Mrs Ortlieb.

 

/Gr

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Ilse Maluschek-Klee (Freitag, 18 Juli 2014 22:27)

    Schöne Anekdote - unglaublich, was sich rein zufällig und abseits großer Orte ergibt ;-)

  • #2

    Michael Richter (Sonntag, 20 Juli 2014 16:08)

    Es war Hartmut ;-)
    http://www.ortlieb.de/m-history.php?lang=de

  • #3

    Rigo (Sonntag, 20 Juli 2014 16:23)

    Eine sehr schöne Begegnung. Solche Erlebnisse sind das Salz in der Suppe einer Reise.

  • #4

    Regina (Sonntag, 20 Juli 2014 17:42)

    Ich verfolge Euch ab jetzt auch, schön!!!!

  • #5

    Maria M. (Sonntag, 27 Juli 2014 21:24)

    Schwäbisch in Kanada! Top!

  • #6

    Joris (Montag, 28 Juli 2014 15:04)

    herrlich!

  • #7

    Tille (Montag, 04 August 2014 21:11)

    Ist ja witzig.
    Aber Ali, mal was anderes, warum keine Lowrider?

about

Alan und Greta schreiben für den Blog Backcountry Diaries über das Leben Outdoor, die Radreise in Kanada und USA und Campingausrüstung.

Backcountry Diaries erzählt Geschichten von Abenteuern mit dem Mountainbike – auf kleinen Ausflügen, langen und kurzen Reisen, mit viel oder wenig Gepäck, auf Trails in der Eifel oder Highways in Kalifornien. Wir sind Alan und Greta, wohnen in Köln und teilen uns unsere Wohnung mit vier Montainbikes – zumindest wenn wir nicht gerade unsere vier Wände gegen ein Zelte eingetauscht haben.

Artikel

backcountry diaries

Backcountry Diaries erzählt Geschichten von Abenteuern mit dem Mountainbike – auf kleinen Ausflügen, langen und kurzen Reisen, mit viel oder wenig Gepäck, auf Trails in der Eifel oder Highways in Kalifornien. Wir sind Alan und Greta, wohnen in Köln und teilen uns unsere Wohnung mit vier Montainbikes – zumindest wenn wir nicht gerade unsere vier Wände gegen ein Zelte eingetauscht haben.


home is where your...

Random